Bestenpokal 2015 übergeben: Sportliche Turnerinnen und engagierte Volleyballer

Im Rahmen der Jahreshauptversammlung wurde der Bestenpokal 2015 vergeben. Seit 1973 ehrt der Ohligser TV durch Vergabe des Wanderpokals besondere Leistungen einer Abteilung oder Mannschaft. Preisträger in diesem Jahr: Die Leistungsturnerinnen und die Abteilung Volleyball.

An besonderen Leistungen gibt es in jedem Jahr einige im Ohligser TV. So fiel auch in diesem Jahr die Entscheidung schwer. Am Ende wurde der Pokal an zwei Preisträger verliehen: Die Leistungsturnerinnen mit dem engagierten Trainerteam unter Leitung von Karen Grimm erhalten den Bestenpokal 2015 für ihre herausragende sportliche Leistung. Dem Team gelang unter anderem der Aufstieg in die Landesliga Turnen. Zweiter Preisträger ist die Abteilung Volleyball für das besondere soziale Engagement in der Flüchtlingsarbeit, durch das mehrere Sportler in die Volleyballmannschaften aufgenommen werden konnten.

Bei der Übergabe während der Jahreshauptversammlung gaben die Leistungsturnerinnen mit kleinen Übungen einen Einblick in ihr Leistungsvermögen. Karen Grimm, die als Chef-Trainerin auch auf ein engagiertes Übungsleiterteam bauen kann, gab den staunenden Zuschauern einen Überblick über die Erfolge der letzten Jahre, die schließlich in den Aufstieg in die Landesliga mündeten. Grundlage für den Erfolg ist vor allem das Training. Bis zu 12 Stunden in der Woche trainieren die Mädchen begeistert. Sie fahren sogar regelmäßig ins Turnleistungszentrum Krefeld, um noch bessere Trainingsvoraussetzungen anzutreffen. In der Landesliga sind die Turnerinnen inzwischen gut angekommen und halten auf dem hohen Niveau recht gut mit.

Sport kann Grenzen und Ängste überwinden und Menschen zusammenbringen. Dass dies kein hohler Satz ist, beweisen die Volleyballer des Ohligser TV jede Woche. In mehreren Mannschaften spielen regelmäßig Flüchtlinge mit und sind inzwischen gut integriert. Abteilungsleiter Marcus Dormuth hatte Holger Groschke und Michael Esser mitgebracht, die der Versammlung direkt aus den Teams heraus über die tolle Entwicklung berichteten. Auf dem Teamfoto anlässlich der Pokalübergabe finden sich allerdings nur zwei der neuen Sportler wieder – die weiteren konnten nicht an der Übergabe teilnehmen, denn sie hatten einen anderen wichtigen Termin: ihren Deutschkurs.

Der Ohligser TV freut sich über diese tollen Leistungen und gratuliert den Preisträger herzlich!