Handball: Spielberichte vom Wochenende 12.11-13.11.2016

Die Tücken der Zeitnahme und wie ein Sekretär ins Schwitzen kommt, trotz der Kälte in der Halle: So schön die Aussicht (bei offenen Rollos rauscht die Wuppertaler Schwebebahn vorbei) auch in der Wuppertaler Halle ist, die Zeitnahme dort ist doch schon etwas merkwürdig. Spiel beginnt und die Uhr läuft rückwärts von 30 Minuten incl. Zehntelsekunden runter. OK, sollte ja nicht das Problem sein. Gibt es bei 23:30 Minuten eine Zeitstrafe, schreibe ich als Sekretär eben 21:30 auf den Zettel für den Wiedereintritt und gut ist. Ups, was kommt denn dann in den Spielbericht? Ach ja es sind ja gerade mal 8:30 gespielt? Nee eben nicht, sondern 6:30. Die Spielerin schaut auch etwas verdutzt auf den Zettel und sieht die Uhr runterlaufen und wollte schon auf die Platte, nene die Sekunden zählen rückwärts!!!! OK erste Halbzeit überstanden. In der Pause schnell die Uhr umstellen! Wieder nee, es gibt keinen, der das erledigen kann. In der 2ten Halbzeit dann der Supergau, ein paar 2 Minuten und gelbe Karten innerhalb von kurzer Zeit sorgen für etwas Konfusion. Die Uhr zählt natürlich wieder von 30 runter. Wäre ja auch zu einfach. Wer jetzt noch den Überblick behält, der sollte einen Orden bekommen. Wir waren zum Schluss mit 3 Leuten am Rechnen, ein Bild für die Götter!?!?!Die Berichte aller eingereichten Mannschaften könnt ihr wie immer auf der OTV Homepage weiterverfolgen, indem ihr auf "Gesamten Artikel ansehen" klickt. Einen schönen Abend wünscht das oho Team.

1.Herren

13.11.16 - 19:00       Ohligser TV 1M  Vohwinkeler STV 1M   33:20 (15:9)

Souveräne, in allen Belangen überlegene Leistung.

Eine Woche nach der Niederlage gegen den STB meldet sich der Ohligser TV eindrucksvoll zurück. Gleich zu Beginn konnten wir uns gut absetzten. Erst stand es 4:0, kurz danach schon das 8:3. Der Abstand konnte dann bis zur Halbzeit noch auf insgesamt 6 Tore ausgebaut werden. So ging es mit einem Zwischenstand von beachtlichen 15:9 in die Halbzeitpause. Kurz nach der Pause dann das 19:9 ehe durch eine doppelte Zeitstrafe auf unserer Seite sich Möglichkeiten für Vohwinkel ergaben. Der Vorsprung war aber groß genug um auch diese kniffelige Phase zu überstehen. Alleine 11 Tore gingen auf Florian Herrmann der mit seinen Tempo Gegenstößen voll ins Schwarze traf. Mit dem Sieg  stehen wir nun wieder auf dem zweiten Tabellenplatz. Jetzt freuen wir uns die dritte Runde im Pokal, wo der TuS Wermelskirchen zu Gast in der OTV Halle am nächsten Wochenende (19.11.2016 um 18:30 Uhr) ist. Auch dort bauen wir wie zuletzt gegen Remscheid auf eure Unterstützung. Ein Woche später gehts dann nach Langenfeld.

Es spielten: Herrmann (11, 3), Becker (9, 1), Spürkel, König (beide 3), Brandenburg, Meusel (je 2), Bialowons, Berger und Gellhorn (je 1) Hück, Schrill und Hallbach

Rex 1-60 und Karmaat ne

2.Herren

12.11.16 - 18:15 Ohligser TV 2M  HG LTG/HTV Remscheid 2M       23:20  (12:7)

Am vergangenen Samstag kam es zum Spitzenspiel in der Bezirksliga. Der verlustpunktfreie Tabellenführer Ohligser TV2 traf auf die Zweitvertretung der HG Remscheid.  Nachdem die Gäste zunächst mit 1:0 in Führung gingen, übernahm der Tabellenführer das Geschehen. Eine permanente 2-3 Tore Führung konnte bis zur Halbzeit auf 12:7 ausgebaut werden. In der 2ten Halbzeit wurde es beim Spielstand von 18:17 für uns noch einmal spannend. Dies lag allerdings weniger am Gegner, mehr an der in dieser Phase überaus schwachen Chancenverwertung im Angriff.  Am Ende sprang ein 23:20 Sieg für die Zwote heraus. Damit bleiben wir weiter verlustpunktfreier Tabellenführer in der Bezirksliga. Der Vorsprung auf den Tabellenzweiten beträgt nach 7 Spieltagen bereits 3 Punkte.

3.Herren

13.11.16 - 14:30       SV Wipperfürth 2M Ohligser TV 3M        19:37  (7:18)

Ja also.... Es gibt wenig zu erzählen.

Die Mannschaftsleistung war ganz gut soweit. Einzelne Akteure waren noch etwas müde. Dann gab es da noch einen unglaublichen Andre Makossa, welcher den Wipperführtern einfach mal 9 Tore einschenkte. Wir standen in der Deckung Seite an Seite und haben ein weiteres Mal gezeigt, dass diese Mannschaft einfach zusammen gehört! Das Spiel war sehr fair aber nicht atemberaubend.

Das wird dann in 2 Wochen gegen die Erste aus Reeehmscheid sicherlich anders. 60 Minuten rum.... 19:37 Sieg gegen SV Wipperführt, ab nach Hause.

Wiedermal gab es verrückte Fans, die den weiten Weg auf sich genommen haben um uns zu unterstützen. Vielen Dank dafür!!!

Quelle: Facebook

 

1. Damen

12.11.16 - 16:15 Team CDG/GW Wuppertal 1F  Ohligser TV 1F 25:19       (13:6)

schwebe

 

2.Damen und weibl.A Jugend

12.11.16 - 18:30       Solinger TB 2F        Ohligser TV 2F        18:13 (11:7)

 

d2

 

Vergangenes Wochenende war es dann nach 8 Wochen soweit, das dritte A-Jugendspiel stand an. Dadurch kam es für uns zu einem Doppelspiel Wochenende, mit unterschiedlichen Erfolg. Samstag ging es mit den 2.Damen gegen den Solinger TB 2. Zuviels technische Fehler und Fehlwürfe, konnten in der Abwehr nicht kompensiert werden. Den anfänglichen Rückstand von 2:7 konnten wir durch schnelles Tempospiel bis zur Halbzeit in ein 7:10 verringern, nach der Halbzeit, ging die Fehlerquote wieder hoch. Alles in Allem eine weitere Erfahrung für unsere junge Mannschaft, die am Ende mit 18:13 verloren ging.

 

Sonntag fand unser Heimspiel in der Klingenhalle statt, auch die ungewohnten Weiten konnten uns im Spiel gegen den WMTV nicht einbremsen. 36:17 stand es nach 60 min, alle Spielerinnen konnten Spielanteile generieren und wir konnten munter durch wechseln und einige Dinge ausprobieren. Diese Woche steht dann nur ein Spiel für die weibl. A  in Rade/Herbeck an.

13.11.16 - 14:45 Ohligser TV MA Wald-Merscheider TV MA 36:17 (17:5)

a_klein

männli. B Jugend

13.11.16 - 15:45 SG Monheim JB JSG Haaner TV/Ohligser TV JB28:40 (13:18)

Die B Jungs gewinnen 28:40 in Monheim. Mit viel Tempo war das Spiel schon recht früh entschieden. Wodurch sich mehr und mehr Fehler einschlichen. 28 Gegentore sind zu viele. Zu überzeugen wusste Steven Schröder auf der linken Außenbahn.

 

weibl. B

12.11.16 - 14:00 JSG Füchse Oberberg MB Ohligser TV MB ak      21:17 (10:9)

Die weibliche B verliert mit 21:17 /10:9 in Wipperfürth. Ohne Torhüterin und mit schlechter Torausbeute konnten wir leider keinen Sieg erringen.

 

weibl. C1

13.11.16 - 13:30       Ohligser TV C1M     Tschft. St. Tönis C1M         17:32 (10:16)

Nachdem die Klingenhalle erst 35 Minuten vor Spielbeginn geöffnet wurde, war zunächst die Spielvorbereitung für beide Mannschaften stark gestört. Die gegnerische Mannschaft aus St. Tönis kam deutlich besser ins Spiel. Auf Seiten des OTV fehlte die Frische und Einsatzbereitschaft um anfangs dagegenzuhalten. Allerdings wurde die Aggressivität gefunden und über gute Einzelleistungen der beiden Aussenspielerinnen, sowie gut gespielte Spielzüge, konnte das Spiel schließlich ausgeglichen gestaltet werden. Nach 18 Minuten beim Spielstand von 9:10, konnte St. Tönis eine 2-Minutenstrafe gegen den OTV ausnutzen um sich abzusetzen. Erste technische Fehler führten schließlich zum 10:16 Halbzeitstand.

Obwohl wir uns in der Pause vornahmen, unsere sehr gut gespielten Auftakthandlungen weiter zu nutzen, sollte die 2. Halbzeit jedoch geprägt sein von außergewöhnlich vielen technischen Fehlern im Angriff und fehlender Aggressivität und Beweglichkeit in der Deckung. Das nutzte die Top-Mannschaft aus St. Tönis zu leichten Toren und konnte sich schließlich bis zum Spielende auf 17:32 absetzen.

Insgesamt eine, auch in der Höhe, verdiente Niederlage. Leider konnten wir nur 20 Minuten beweisen, dass wir auf dem hohen Handballniveau mithalten können. Wir müssen es nur schaffen die Qualität unseres Spiels über die komplette Spielzeit aufrechtzuhalten.

Torschützen: Gezork 4, Schmitz 4, Zimmermann 4, Schäfer 2, Decker 1, Nolte 1, Weck 1

c1

männliche C

13.11.16 - 15:00       Ohligser TV JC Wald-Merscheider TV JC         25:10 (9:4)

 

weibl. D Jugend

13.11.16 - 14:00 Ohligser TV MD Wald-Merscheider TV MD 20:12 (10:4)

Die weibliche D Jugend hatte am 13.11.16 ihr Meisterschaftsspiel gegen den WMTV. Leider trat unser Luxusproblem in dieser Saison zum 2ten mal ein. Alle 15 Mädels waren fit. Somit musste das Trainerteam entscheiden, wer an diesem Wochenende passen muss. Die Mannschaften sind sich vertraut und die Trainerteams auch. Es herrschte eine herzliche Stimmung zu Spielbeginn. Der OTV verschlief mal wieder den Start und lag schnell 1:2 hinten. Lautstarke Anfeuerungsrufe der Bank lenkte die Wende ein, und die Mädels zeigten das, was sie können. Zur Halbzeit stand es 10:4 für den OTV Aufgrund der hohen Führung wurde auch ein wenig experimentiert, mit mehr oder weniger Erfolg. Die Mädels haben einen schönen Handball gespielt und werden immer sicherer. Ihre harte Arbeit an den Trainingsabenden trägt langsam Früchte. Am Ende stand es 20:12 für uns. Das Trainerteam war zufrieden, erhofft sich durch den Sieg, das jetzt ein Ruck durch die Mannschaft geht.

Am Dienstag, den 22.11.16 um 18 Uhr steht das nächste Heimspiel in der Heiligenstock Arena an gegen den Solinger Turnerbund.

Steffi, Annika und Joki

 

E Jugend E1

12.11.16 - 13:00       SG Langenfeld JE2            Ohligser TV JE1      6:21 (4:9)

Die E1 gewinnt locker gg. SG Langenfeld 2 mit 21:6 (9:4).

Dank mannschaftlicher Geschlossenheit, technischer Überlegenheit und guten Torwürfen ein leichter Sieg. Besonders zu erwähnen: Nils (6) und Liam (5), die due heutige Verantwortung toll genutzt haben.Timmi, der wie verlangt sehr mannschaftsdienlich gespielt hat bzw. früh ausgewechselt wurde. Ergänzt durch zwei sichere Torhüterinnen und insgesamt 7 verschiedene Torschützen.

 

E Jugend E2

13.11.16 - 13:00 Ohligser TV JE2 aK      JSG Füchse Oberberg JE 24:7 (12:4)

Wie erhofft fuhr auch die E2 einen lockeren Sieg gg. die Füchse Oberberg ein (24:7, Halbzeit 12:4). Gegen einen einfachen Gegner konnten sich neun Spieler/innen in die Torschützenliste eintragen. Besonders die zweite Welle war ein wirksames Werkzeug.

Tore: Decker (6), Stibbe (6), Kratz (3), Köstler,  Joachim, Ohliger je 2, Plischke, Heuser, Redetzki, je 1.

Brüggemeier und Evertz waren ein sicherer Rückhalt im Tor.