Handball: Spielbericht vom Wochenende 10.12-11.12.2016

Ein siegreiches Wochenende war es leider nicht, denn zum ersten Mal in der laufenden Saison hat der Ohligser TV weniger Siege eingefahren. Trotzdem war es ein torreiches Wochenende mit insgesamt 595 Toren. Davon wurden von Ohligser TV 313 Stück den Weg ins Tor gefunden. Positiv vielen dieses Mal die weibliche A Jugend und die männliche A Jugend auf. Die weibl. A gewannen ihr Spiel gegen einen in allen Belangen überforderten Gegner mit 42:16!!!. Ähnlich sah es bei der männlichen A aus, auch sie gewann ihr Spiel deutlich. Und was trieb unsere F Jugend dieses Wochenende? Alle 3 Spiele gewonnen, welch ein Erfolg für die kleinen. Alle eingereichten Berichte der Mannschaften könnt ihr wie immer auf der OTV Homepage weiterverfolgen, indem ihr auf "Gesamten Artikel ansehen" klickt. Einen schönen Tag wünscht das oho Team.

Weibl. C2

11.12.16 - 13:30 TB Wülfrath MC gegen Ohligser TV MC 2 ak 14:13 (6:6)

Sonntag spielte die C2 Auswärts gegen den Tabellenzweiten TB Wülfrath. Das Spiel war über 60min sehr ausgeglichen. Beide Mannschaften stellten eine sehr gute Deckung. Im Angriff fehlte bei uns der nötige Dampf um zum Tor zu kommen. Dennoch konnten wir lange die Führung halten. Erst ab der zweiten Hälfte gelang den Gastgebern der Ausgleich und man Kämpfte auf beiden Seiten Tor für Tor. Am Ende fehlte uns dann doch das kleine Quäntchen Glück und die ein oder andere Entscheidung in Gelb um die zwei Punkte einzusammeln. Somit mussten sich die Mädels das erste Mal diese Saison mit einem Tor geschlagen geben (14:13). Die Trainer sind dennoch stolz, dass die Mädels gegen einen wirklich guten Gegner eine solche Leistung abgerufen haben.

 

Weibl. B

11.12.16 - 13:45 HSG Bergische Panther MB2 gegen Ohligser TV MB ak 23:13(14:5)

Die weibl. B war zu Gast bei den Bergischen Panthern. Nach einer verschlafenen ersten Hälfte mit zu wenig Bewegung, technischen Fehlern und einer schlechten Torausbeute lagen wir mit 14:5 im Rückstand.

Ein kurzes Aufflackern in der zweiten Hälfte reichte nicht um zwei Punkte mit nach Hause zu nehmen. So stand es am Ende 23:13 für den Gastgeber

 

männl. A

11.12.16 - 17:00 TV Haan JA2 gegen Ohligser TV JA 21:32 (9:14)

Die männliche A Jugend hat ihr Auswärtsspiel in Haan souverän gewonnen. Nach einer verschlafenen ersten Phase lagen wir 1:4 zurück. Haan agierte vorne pomadig und wenig inspirierend und hinten umso härter. 9:14 zur Pause und 21:32 am Ende für uns.. Felix Knaak und Luis Hessing haben mit je 7 Treffern am besten den Weg zum Tor gefunden .

 

2.Damen und weibl. A

11.12.16 - 14:00 TV Haan 3F gegen Ohligser TV 2F 22:29 (14:16)

10.12.16 - 16:00 Ohligser TV MA gegen TV Beyeröhde MA 42:16 (19:6)

anna

Mit zwei geschlossenen Mannschaftsleistungen haben wir das vergangene Wochenende erfolgreich gestaltet. Samstag wurde im A Jugend Spiel ein Konkurrent auf den Bezirksmeistertitel mit 42:16 deutlich auf Abstand gehalten. Das war einer dieser Tage an dem alle Zahnräder in einander greifen und die Maschine rund läuft. Ab der ersten Minute wurde kollektiv auf hohen Niveau und kompromisslos gedeckt. Abgefangene Bälle wurden zu schnellen Tempogegenstössen umgewandelt, im Angriff wurde konsequent Richtung Tor gearbeitet. 19:6 stand es zur Halbzeit, die zweite Hälfte wurde eine Kopie der Ersten. Es war schön zu sehen zu welchen Leistungen dieses Team fähig ist, wenn ein gemeinsames Ziel ohne Wenn und Aber verfolgt wird.

Sonntag fand die Fortsetzung,  in unserer zweiten Konkurrenz bei den Damen des Haaner TV statt. In der Anfangsphase waren wir noch auf der Suche nach Stabilität, konnten uns aber im laufenden Spiel kontinuierlich in das Spiel rein arbeiten. 16:14 stand es zur Halbzeit. Nach dem Wechsel wurde dann aus den leichten Vorteilen der ersten Halbzeit suggestive der Vorsprung ausgebaut. 29:22 stand es dann nach den zweiten 60min an diesem Wochenende.

Mit dem Spiel am Sonntag den 18.12 gegen die Damen des WMTV 2 geht dann unser Handballjahr 2016 zu Ende. Mit neu gefassten und untereinander festgelegten Zielen starten wir dann in das neue Jahr.

 

weibl. D

10.12.16 - 14:45 Ohligser TV MD gegen HSG Bergische Panther MD 16:25 (9:12)

Am Sonntag hatten wir die Bergischen Panther zu Gast.

Schnell lagen wir 2:6 zurück. In dieser Situation hätten wir uns gerne die Time Out Karte gewünscht. Die Abwehr inclusive Torhüterinnen hatten nicht ihren besten Tag. Zur Halbzeit stand es 9:12

Auch die 2. Halbzeit brachte keine Veränderung. Durch kontinuierliches Wechseln stand es am Ende 16:25

Nächsten Sonntag ist der BHC zu Gast in der OTV Arena um 14 Uhr

Steffi, Annika und Joki

  

F Jugend

Spieltag 10.12.2016 - F Jugend in der Klingenhalle

f1

1. Spiel 10.00 Uhr WMTV 2 : OTV F2   0:9

2. Spiel 11.20 Uhr OTV F2 : Bergische Panther   4 : 2

3. Spiel 12.20 Uhr OTV F2 : Solinger TB   15 : 0

Da hatte sich das Wurftraining in den letzten Trainingseinheiten doch wirklich gelohnt... Unser Auftaktspiel gegen den WMTV wurde mit 9:0 gewonnen! Selbst wenn das Ergebnis vielversprechend klingt, hätte es durchaus noch höher ausfallen können. Manchmal ist der Torhüter des Gegners halt sehr magnetisch und zieht alle Bälle an... :) Jammern auf hohem Niveau - die Kinder haben durch genaue Zuspiele und mit Entschlossenheit agiert und sich mit diesem Sieg als Einstieg Selbstvertrauen geholt.

Das war auch gut so, denn unser zweiter Gegner Bergische Panther war da doch die härtere Nuss, die es zu knacken galt. Das Team der Panther schlug eine harte Gangart an - viele Fouls und recht körperbetonte Aktionen ließen das Spiel oft unterbrechen. Vor allem unsere Mädels haben viel eingesteckt... aber mit eisernem Willen auch vorne die Tore geworfen. Unsere Deckung hat sehr gut gearbeitet und nur wenige torgefährliche Angriffe zugelassen. Mit gutem Rückhalt im Tor konnten wir das Spiel für uns entscheiden. Dieser Sieg war geprägt durch eine starke Mannschaftsleistung. Hier stimmte einfach die Moral gepaart mit Kampfgeist im richtigen Augenblick ! Wenn ich da mal ein paar Spieler rauspicken darf - ein großes Lob an Leni und Svea Mutz an dieser Stelle ;)

Das letzte Spiel wurde zum größten Teil von den Mädels bestritten, die während der zweiten Partie länger auf der Bank saßen. Sie belohnten sich mit sehr sehenswerten Treffern dank verbesserter Wurfleistung. Fiona, Mila und Leni Wißmann setzten sich nacheinander in Szene. Marlon und Torben steuerten ebenfalls einige Tore bei. Ein 15:0 spricht am Ende für sich...

Wir sind an diesem Spieltag mit 9 Feldspielern und zwei Torhütern angetreten - allen nochmal herzliche Gratulation zu diesen Erfolgen. Weiter so, ihr habt eure Sache wirklich gut gemacht.

Außerdem ein Dank an Florian, Spieler unserer C Jugend, der sich seit einiger Zeit sehr beim Training einbringt und uns auch am Samstag tatkräftig zur Seite stand. Wir freuen uns sehr, dass Du zu uns gekommen bist !

Steffi, Gaby und Florian

 

männl. C

10.12.16 - 14:00 JHC Wermelskirchen JC2 gegen Ohligser TV JC 19:27 (9:13)

Vorletztes Wochenende erkämpften wir uns ein 19 /19 unentschieden im Heimspiel gegen den Tabellenfünften, die Hsg Velbert / Heiligenhaus. Nach einer 11:9 Halbzeitführung und einer 18/16 Führung sechs Minuten vor Schluss wäre auch mehr drin gewesen. Doch die HSG - mit ihrem wurfstarken Halblinken der 10 x einnetzte - ging sogar in Führung und uns gelang in der 49 Minute nur noch der Ausgleich. Auf OTV Seite glänzte einmal mehr Cedric Röhlk als 9-facher Torschütze. Ein spannendes und faires Spiel konnte daher keinen Sieger hervorbringen.

Vergangenes Wochenende nun ging es zum Tabellennachbarn  aus Wermelskirchen.

In der Anfangsphase setzten wir uns direkt über 3: 7 auf 9:13 Halbzeitstand ab. Leider verletzte sich unser Kreisläufer Jonas Demptröder bereits zu einem frühen Zeitpunkt und konnte wegen einer Fußverletzung nicht mehr weiter spielen. Als zu Beginn der zweiten Halbzeit dann auch noch unserer Stammspieler + Haupttorschütze Cedric Röhlk ( 7 ) ausfiel, musste der Rest umso mehr Verantwortung übernehmen und ohne Wechselalternativen das Spiel durchstehen. Und das taten alle miteinander in bemerkenswerter Weise. Angetrieben von einem gut aufgelegten Torwart Tobias Röltgen und im Angriff von Florian Kurz geführt, wurde der Vorsprung sogar noch weiter ausgebaut.

Am Ende stand ein ungefährdeter Sieg mit 19:27 zu Buche und auch Max Volkner ( 6) und Lukas Clemens ( 7 ) zeigten ihre Torjägerqualitäten in dieser kritischen Situation .

Auch unserer „Neuling“ , Max Wilmink , musste mehr Spielanteile übernehmen als ihm lieb war. Er belohnte sich in seinem ersten richtigen Handballspiel direkt mit seinem ersten Tor für unser Team.

Am kommenden Sonntag steht um 15.15 Uhr das letzte Heimspiel gegen die außer Konkurrenz spielende HG Remscheid in der OTV Halle an.

Ein erneuter Sieg wäre ein schöner Jahresabschluss.

Hoffen wir, dass bis dahin alle wieder gesund sind und wir komplett besetzt hier antreten können.

Gerri

 

3.Herren

10.12.16 - 19:00 Ohligser TV 3M gegen HSG Rade./Herbeck 3M 18:22 (8:12)

Wort mit X -- NIX!!

Gestern Abend hatten wir die dritte Vertretung der HSG Rade/Herbeck zu Gast. Die Zuschauer sahen eine katastrophale erste Halbzeit. Wir spielten so schlecht wie schon lange nicht mehr und direkt von Anfang an gerieten wir ins Hintertreffen. Das wir mit nur einem 8:12 Rückstand in die Kabine geschickt wurden, hatten wir wieder einmal mehr Michael Drache zu verdanken, der solide die Bälle hielt. Nach Wiederanpfiff sollte es dann besser laufen, aber "Pustekuchen" nix lief. Wir machen einfach zu viel unnötige technische Fehler, gaben die Bälle zu leichtfertig an den Gegner und bekamen immer wieder schnelle Gegentore. Der Gegnerische Torhüter hat sicher noch nie so viel Bälle gehalten wie gestern und warum, weil wir ihn immer wieder "abgeschossen" haben. Einzig und Allein Lukas Klemm stemmte sich mit seinen drei Toren hintereinander von der rechten Außenbahn gegen die drohende Niederlage. Wie wir alle wissen, ist Handball ein Mannschafssport und einer alleine kann das Spiel nicht gewinnen. Keinerlei aufbäumen war gestern von der Mannschaft zu erkennen und unsere eigentliche Stärke - unser Teamgeist - stellte uns gestern ein Bein.

Die 2 Punkte gingen später verdient an Rade, die einfach mehr gewinnen wollten.

Jetzt heißt es nächste Woche wieder einen versöhnlichen Jahresabschluss hinlegen und zur alten Stärke zurück zu finden.

Bis nächsten Sonntag also, aufstehen, Mund abwischen und weiter geht's -- wieder zusammen stehen und die Punkte mit aus Hückeswagen nehmen.

Danke, bzw. ein dickes Sorry, an unser Fans, die uns hoffentlich das erste und letzte Mal so spielen gesehen haben.

Tore: Klemm (5), Wojtowitsch, Markossa (je 4), Wirtz (3/3), Lonken (2)

Quelle: Facebook 

 

2.Herren

10.12.16 - 18:30 TV Haan 2M gegen Ohligser TV 2M 16:21 (11:16)

Es war einmal Samstagabend sehr spät um 18:45 Uhr, es war einmal mit ohne Harz, es war einmal vor der Weihnachtsfeier und es war einmal ein 16:21 Auswärtssieg beim TV Haan.

Jetzt wird der ein oder andere sagen: "Och, nur". Aber wir fanden, die Haaner waren eine recht nette Truppe und angenehme Spielkameraden. Außerdem sind wir nicht nur ein gutes Springpferd, wir sind das allerbeste Rodeospringpferd der gesamten Bezirksliga.

Quelle: Facebook

weibl. C Jugend

10.12.16 - 13:30 Ohligser TV C1M gegen Mettmann-Sport C1M 19:21 (8:12)

Meisterschaftsspiel weibliche C-Jugend Oberliga

Nachdem das letzte Spiel sehr knapp verloren wurde, hatte wir uns im erneuten Duell der Mittelfeld-Aspiranten viel vorgenommen. Allerdings wurden wir von Mettmann mit einem konstanten Angriffsspiel mit 2 Kreisläufern überrascht. Diese Maßnahme in Kombination mit einer körperlichen Überlegenheit führte zunächst zu einfachen Toren für die Gegner. Wir mussten für unsere Tore sehr viel Arbeit investieren. Hier versuchten wir zu oft Tore aus dem Stand zu erzielen. Somit setzten sich die Spielerinnen aus Mettmann zur Halbzeit mit 4 Toren ab.

Nach der Pause gelang es uns durch eine größere Aggressivität den Gegner unter Druck zu setzen. Im Angriff konnten sich unsere Spielerinnen im 1:1 immer wieder durchsetzen und Tore erzielen. Dadurch konnten wir den Anschluss herstellen. Aber wiederum waren es unsere eigenen Fehler, die eine Resultats Verbesserungen verhinderten. Somit konnten wir die zweite Halbzeit gewinnen, aber als Endresultat steht wieder eine knappe unnötige Niederlage.

Leider fehlt uns im Moment das nötige Quäntchen Glück und Genauigkeit in unserem Spiel. Daran werden wir arbeiten müssen. Außerdem steht noch viel Arbeit an, unser Deckungsverhalten 1:1 und als Gruppe zu verbessern. Neues Spiel, neues Glück am 18.12. gegen TV Aldekerk.

Torschützen: Schmitz 5/2, Zimmermann 5, Weck 4/2, Knaak 2, Wille 2, Decker 1

Gruss Gunther

 

1.Damen

10.12.16 - 17:40 Ohligser TV 1F gegen LTV Wuppertal 1F 22:30 (9:13)

1damen

Wuppertal war uns immer einen Schritt voraus – Sie waren einfach bissiger und mit mehr Körpereinsatz und Wille unterwegs.

Nur Mick Slomski und Conny Rubel konnten mit diesem Einsatz mithalten.

 

Tor: Birgit Knaak, Nicole Jung

Pia Kamen – 2 (1), Anna Heibach – 2, Mick Slomski – 7, Moni Mill –   3 (1), Mara Berger – 2 (1), Conny Rubel – 3, Nane Becher – 1, Schulz, Julia – 1, Butzlaff, Jeannette – 0, Wieber, Claudia- 1, Filip, Christine - 0

 

Michaela Wischnewski

 

1.Herren

10.12.16 - 17:00 TV Haan 1M gegen Ohligser TV 1M 26:24 (10:10)

Wir verlieren mit 2 in Haan

11 x Pfosten und eine verschlafene Phase anfangs der 2. Halbzeit verhindern einen Sieg.

 

 

Vielen Dank an unsere Sponsoren:

sponsoren_quer_neu