Handball Halbfinale OTV weibliche B1 gegen HSG Bergische Panther MB2 23:14

Wow! Das war ein grandioser Nachmittag: trommelnde Eltern, grandioses Catering, eine volle Halle durch zahlreiche Unterstützung der gesamten OTV Handballfamilie und vor allem toller Handball.

Eltern

!!!WOW!!

Das war ein grandioser Nachmittag: trommelnde Eltern, grandioses Catering, eine volle Halle durch zahlreiche Unterstützung der gesamten OTV Handballfamilie und vor allem toller Handball. Von der ersten Minute an haben die B1 Mädchen eine erstklassige Partie abgeliefert. Was beim 2:2 Ausgleich durch die Panther und einigen Latten- und Pfostenwürfen in Folge und der noch nicht abgelegten Nervosität noch hätte kippen können, wurde in einer fairen Abwehrschlacht mit sehenswert vorgetragenen Angriffen über 50 Minuten zum souveränen Sieg. Der Gegner hat aber nie nachgelassen sondern auf höchstem Niveau dagegen gehalten.anna Anna im Tor hat den Panthern über weite Strecken keine Chance gelassen. Celina setzte das in den letzten Minuten perfekt fort. Das Torwarttraining macht sich bezahlt! Die Mauern im Tor war aber nur ein Aspekt. 

Eine geschlossene Mannschaftsleistung in der Abwehr unter der Führung von Alex, Nane, Soso und Isi hat alle Spielerinnen zu tollen Angriffen und Einzelleistungen getragen.

abwehrSchön rausgespielte Tore mehrheitlich verwandelt durch Tanja und Lotte waren die Folge dieser Abwehrarbeit. Danke an Alex, Anna, Anna, Annika, Caro, Celina, Ida, Isa, Isi, Lotte, Mara, Nane, Soso und Tanja für das tolle Spiel. Danke auch an unsere Verletzten und Kranken, die gerne mitgespielt hätten, Anneli, Lotti, Luisa und Nele für den Weg dahin. Bezeichnend war der unendliche Jubel, Der als komplettes Team gestapelt auf dem Hallenboden stattfand.

traube Das geht nur als echte Einheit, die für einander einsteht und den Willen hat zusammen die Berge zu erklimmen. 

Das ist OTV Style! Für diesen Willen stehen Annika und Luisa, die Eine hat sich in Rekordzeit, nach ihrem Kreuzbandriss aus dem ersten Saisonspiel zurück auf das Handballparkett gekämpft, Die Andere war auch durch ständige Schulterprobleme lange nicht vom Handballspielen abzubringen. 

Endstand 23:14

alle

Go for it! Viel Erfolg beim Endspiel!