Drei OTV-Sportler als Kandidaten bei der Wahl zum Sportler des Jahres

Wiederum haben drei Ohligser Sportler den Sprung in die Kandidatenliste der Wahl zum Sportler des Jahres geschafft. Jürgen Altenhofen, Katrin Gewinner und Johannes Groß hoffen dabei auf die Unterstützung der OTV-Mitglieder.

Das Solinger Tageblatt schreibt jedes Jahr die Publikumswahl zum Sportler des Jahres aus. In den Ausgaben aKatrin Gewinnerm 31.1.2015, 4., 7. und 11.2.2015 befinden sich jeweils die Stimmzettel auf den Sportseiten. Diese gilt es mit den Ohligser Aktiven weit vorne auszufüllen. Der Einsendeschluss ist der 15. Februar 2015. Natürlich gibt es schöne Sachpreise zu gewinnen. Die Vorstellung der jeweils drei besten Sportlerinnen und Sportler sowie Mannschaften erfolgt im Rahmen der Solinger Sport-Gala im Konzertsaal des Theaters.
Katrin Gewinner ist eine von achJohannes Großt Sportlerinnen, die zur Wahl stehen. Die erfolgreiche Leichtathletin wurde im letzten Jahr zum dritten Mal Deutsche Meisterin im Fünfkampf sowie zweifache Europameisterin unter anderem im Kugeldreikampf. Der Faustballer Johannes Groß sieht sich unter den acht Herren starker Konkurrenz gegenüber. Der U21-Vize-Europameister mit der deutschen Nationalmannschaft darf sich unter anderem gegenJürgen Altenhofen den Fußball-Weltmeister Christoph Kramer sowie den österreichischen BHC-Kapitän Viktor Szilagyi behaupten. Das gleiche gilt für Jürgen Altenhofen, der in den Senioren-Schwimmklassen seit vielen Jahren das Maß der nationalen Titelkämpfe ist. Für den SC Solingen startend zeichnet er als Cheftrainer für die OTV-Leistungsschwimmmannschaft verantwortlich.
Es sollte für die OTV-Mitglieder möglich sein, die erfolgreichen Sportler ihres Vereins zu unterstützen. Also los geht es die Stimmzettel auszufüllen.
Hartmut Maus