Achensee war eine Reise wert

Die Winter-Sonnen-Freizeit in Pertisau war von Schnee und Sonne verwöhnt.

2016_Achensee_LLweb

Ein neues Ziel mit vielen anderen Eindrücken ließ die 26 Teilnehmer auch zwei Wochen nach der Rückkehr beim Wiedersehenstreffen in der OTV-Sporthalle noch schwärmen. Untergebracht im Hotel Karlwirt in Pertisau im Karwendelgebirge galt es die gute Ausgangslage für alle Beteiligten zu nutzen. Übungsleiterin Meike Hutz kümmerte sich um die zu Beginn zahlreichen Langläufer. Vereinssportlehrer Hartmut Maus brachte die Wanderer2016_Achensee_Essen_web in Schwung. Ausreichend Schnee nach anfänglich langen Gesichtern bei den tristen schneearmen Bildern bei der Ankunft sollte die Gruppe die ganze Woche begleiten. Am Ende ließ sich auch die Sonne häufiger blicken. Das Aktivitätenprogramm hielt zudem die Wassergymnastik im hoteleigenen Schwimmbad, einen Tanzabend mit Spanferkelessen im Langlaufstüberl, Schneeschuhwandern mit Glühwein-Einkehr in einer urigen kleinen Hütte, eine abendliche Kutschfahrt, einen Ausflug ins Karwendel-Skigebiet, einen intensiven Abstecher mit unserem Wiedenhoff-Busfahrer Wolfgang Wagner samt Stadtführung und 2016_Achensee_Gipfel_webShopping nach Bozen in Südtirol und viele individuelle Ausflüge bereit. "Das macht Geschmack auf eine Wiederholung an gleicher Stätte", fand nicht nur Langläufer Ernst Richartz auch mit einer zweiwöchigen Distanz zu dem Erlebten.
Das neue Winterfreizeiten-Angebot wird ab Ende April auch an dieser Stelle zu finden sein. Bis dahin darf jeder die schönen Erinnerungen an den OTV-Skiwinter 2016 weiter verarbeiten.
Hartmut Maus