Eine kleine Gruppe genießt die KinderSportWoche in den Herbstferien

Auch wenn es nur fünfzehn Kinder im Alter zwischen sechs und dreizehn Jahren waren. Der Genuß der Aktivitäten in der KinderSportWoche in der zweiten Herbstferienwoche war groß.

Neben den Aktivitäten in der OTV-Sporthalle, die aufgrund der unsicheren Wetterlage an drei von fünf Tagen mit Kennenlernspielen, einem Geräteparcours, einem Abenteuerspielplatz, KiSpoWoHerbst_SpielplatzFaust-, Fuß-, Völker- und Zombieball gefüllt wurden, gab es noch zwei Ausflüge. Mit dem Zug ging es zur Eissporthalle nach Solingen, wo einige der Kinder bei ihrem Debüt auf Schlittschuhen von Diplom-Sportwissenschaftlerin Katrin Gewinner angeleitet wurden. Das Mittagessen wurde dieses Mal bei der Familie Steinhaus im alten Bahnhof eingenommen, wobei noch einmal ein großes Danke schön an die Gastgeber geht. Mit dem Fahrrad zum Schwimmen ins Hildorado war für diejenigen eine Herausforderung,KiSpoWoHerbst_Eislaufen deren Fahrrad nicht ganz auf dem technischen Normalniveau waren. Am Ende der fünf Tage gab es viel positive Rückmeldung durch die Kinder und deren Eltern. Unter der ganzwöchentlichen Betreuung von Inga und Vereinssportlehrer Hartmut Maus wird einer Wiederholung im kommenden Jahr nichts im Wege stehen. Die Termine für die KinderSportWochen in den Sommer- und Herbstferien 2015 werden im Februar veröffentlicht.
Hartmut Maus