OTV-Schwimmer erreichen zwölf Finalläufe bei internationalem Wettkampf

Einen wirklich besonderen Wettkampf besuchte eine Abordnung der Leistungsschwimmer des Ohligser TV jetzt in Belgien. Beim Grand Prix International de la Ville de Seraing traten Schwimmer aus sechs europäischen Ländern an, mit dabei waren neben Schwimmern aus Belgien Starter aus den Niederlanden, aus Deutschland, der Schweiz sowie aus Ungarn und Tschechien. Dadurch, dass nur startberechtigt war, wer vorgegebene Pflichtzeiten erfüllt hatte, war das Niveau des Wettkampfs sehr hoch.

Auch die Durchführung des Wettkampfs erfüllte von internationalen Veranstaltungen her bekannte Abläufe. Wer eine Medaille wollte, musste sich über Vorläufe für das Finale qualifizieren. In diesem Umfeld gelangen den OTV-Schwimmern viele sehr gute Leistungen, auch wenn etwa Moritz Hoppe (2003) und Leander Leinen (2001) nach Infekten noch nicht wieder topfit waren. Auch Julia Krewer (2003) kämpfte mit Trainingsrückstand, erreichte über 200 Meter Brust in 3:05,31 Minuten Platz 6. Clara Di Gaetano (2001) zog mit 35,31 Sekunden über 50 Meter Rücken ins Finale ein.

Erwähnenswert ist die Zeit von Alina Eckhardt (2006) über 100 Meter Rücken mit 1:18,16 Minuten. Malena Knoch (2002) erreichte über 100 Meter Freistil mit 1:01,68 Minuten eine weitere Qualifikationszeit für die Deutschen Jahrgangsmeisterschaften. Über 100 Meter Schmetterling verbesserte sich Pascal Knoch (2003) sowohl im Vorlauf als auch noch einmal im Finale auf 1:06,03 Minuten und qualifizierte sich damit erstmals für eine Teilnahme an den NRW-Meisterschaften. Auch Jan Wenske (2002) begeisterte seinen Trainer besonders mit seiner Zeit über 100 Meter Schmetterling, die er in sagenhaften 1:02,99 Minuten absolvierte.

Die OTV-Schwimmer starteten in zwölf Finalen. Dabei sprangen fünf Medaillen heraus. Alina Eckhardt wurde dritte über 50 Meter Rücken und belegte Platz 2 über 100 Meter Rücken. Malena Knoch erreichte vier Finalläufe und konnte über 50 Meter Brust die Bronze-Medaille gewinnen. Ebenfalls vier Mal startete Jan Wenske im Finale und gewann die Silber-Medaille über 50 Meter Freistil. Jan war es auch, der die einzige Gold-Medaille für die Ohligser gewann: Über 50 Meter Schmetterling ließ der NRW-Jahrgangsmeister von 2017 keinen an sich vorbei.

Alle Ergebnisse des Ohligser TV:

Clara Di Gaetano (2001)
50m Freistil 0:30,64 (16.)
100m Freistil 1:06,75 (16.)
50m Rücken 0:35,16 (8.)
100m Rücken 1:17,61 (10.)
50m Rücken (Finale) 0:35,31 (8.)

Alina Eckhardt (2006)
50m Rücken 0:36,98 (2.)
100m Rücken 1:21,41 (3.)
200m Lagen 3:05,84 (20.)
50m Rücken (Finale) 0:37,13 (3.)
100m Rücken (Finale) 1:18,16 (2.)

Malena Knoch (2002)
50m Freistil 0:28,68 (6.)
100m Freistil 1:01,68 (4.)
50m Brust 0:35,51 (2.)
100m Brust 1:20,68 (3.)
50m Schmetterling 0:30,47 (4.)
50m Schmetterling (Finale) 0:30,61 (4.)
50m Freistil (Finale) 0:28,32 (5.)
50m Brust (Finale) 0:36,23 (3.)
100m Brust (Finale) 1:21,23 (4.)

Julia Krewer (2003)
100m Freistil 1:08,27 (26.)
200m Freistil 2:32,18 (25.)
50m Brust 0:39,78 (13.)
100m Brust 1:25,59 (12.)
200m Brust 3:05,31 (6.)
50m Schmetterling 0:32,16 (20.)

Moritz Hoppe (2003)
50m Brust 0:35,97 (13.)
100m Brust 1:20,77 (16.)
200m Lagen 2:37,75 (19.)

Pascal Knoch (2003)
50m Freistil 0:28,37 (18.)
100m Freistil 1:01,13 (15.)
50m Schmetterling 0:30,58 (12.)
100m Schmetterling 1:07,63 (8.)
200m Schmetterling 2:44,53 (5.)
100m Schmetterling (Finale) 1:06,03 (8.)

Leander Leinen (2001)
50m Brust 0:34,83 (15.)
50m Schmetterling 0:28,02 (14.)
100m Schmetterling 1:04,57 (16.)

Jan Wenske (2002)
50m Freistil 0:25,95 (2.)
100m Freistil 0:59,22 (6.)
50m Brust 0:33,89 (5.)
100m Brust 1:19,16 (11.)
50m Schmetterling 0:27,73 (1.)
100m Schmetterling 1:04,34 (4.)
200m Lagen 2:32,14 (11.)
50m Freistil (Finale) 0:25,47 (2.)
50m Brust (Finale) 0:33,47 (5.)
50m Schmetterling (Finale) 0:27,05 (1.)
100m Schmetterling (Finale) 1:02,99 (4.)