Handball: Spielbericht vom Wochenende 24-25.03.2018

Die Jugend hatte am letzten WE Spielfrei, sodass es nur von 6 Spielen zu berichten gibt. Dabei konnten allerdings nur 2 Punkte ins Unterland geholt werden. Die erste Damen gewann in einem Nachholspiel am 20.03 knapp gegen die dritte vom HSG Adler Haan. Alle anderen Spiele wurden leider verloren. Wie sich der Ohligser TV im Einzelnen so geschlagen hat, könnt ihr wie immer auf der OTV Homepage weiterverfolgen, indem ihr auf "Gesamten Artikel ansehen" klickt. Einen schönen Abend wünscht das oho Team

1.Herren

25.03.18 17:00 h Ohligser TV 1M gegen HC Wermelskirchen 1M 22:29 (10:15)

1Herren_next_4.jpg

Verloren…wir hatten nicht den Hauch einer Chance gegen den Tabellen zweiten HC Wermelskirchen. Wir liefen nach dem 1:1 den Toren hinterher. Zu schnelle Abschlüsse und Ballverluste wie schon in den letzten Spielen zuvor, will einfach nichts so richtig funktionieren. Nun müssen dringend Punkte her, egal woher! Am besten sofort beim nächsten Spiel gegen die HSG Bergische Panther, das am 14.04. in Hilgen.Max-Siebold-Halle um 16:30 stattfindet. 4 Spiele stehen noch aus, davon 2 Heimspiele am 22.04 und am 05.05 aus heutiger Sicht das „Endspiel“ mit doppelter Bedeutung um den Abstiegskampf und dem Saisonfinale in der Landesliga. Es wäre so langsam mal an der Zeit, die Mannschaft von der Tribüne aus zu unterstützen, sie haben den Support verdient, da in den letzten Spielen das eine oder andere Spiel unglücklich verloren ging.

OTV Tore:  Bialowons 7/1, Gellhorn 3, Meier, Spürkel, Maier und Schneider-Verton je 2, Becker 2/1, Brandenburg und Gießelmann je 1

 

3.Herren

24.03.18 18:00 h HSV Solingen-Gräfrath 1M gegen Ohligser TV 3M 29:24 (12:11)

Siegesserie zurecht gerissen

Am vergangen Samstag war wir zum Auswärtsspiel beim HSV Gräfrath eingeladen und hatten, in Abwesenheit von zwei Rückraumspieler, eine Menge vor gehabt: wir wollen unseren 2. Tabellenplatz mit einer guten Leistung festigen.

Eine gute Leistung haben wir allerdings in 60min nicht geschafft auf die Platte zubringen, stattdessen war der Spielball bei Ballbesitz wohl aus Lava, Vorgaben wurden nicht umgesetzt und die Konzentration mehr auf das Meckern gesetzt als auf unser Spiel. Dazu kamen ein paar fragwürdige Schiedsrichter - Entscheidungen welche aber absolut nichts mit unserer desolaten Leistung zu tun hatten!

Halbzeit 12 zu 11 für Gräfrath.

Verloren war noch nichts, dachte man ...

Die 2te Halbzeit zeigte dann leider eine ganz andere Seite unserer Mannschaft, gegenseitiges anmeckern und Undiszipliniertheiten welche zu 2min. Strafen führten ,kamen zu unserem schlechten Spiel noch dazu ,und so verlieren wir vollkommen zurecht 29 zu 24 beim Aufsteiger HSV Gräfrath!

Tore: Becher, Hochmann beide 4, Lonken, Makossa, John  alle 3, Nagel, Wojtowitsch, K. Herder alle 2, Klemm 1

 

2.Herren

25.03.18 15:15 h Ohligser TV 2M gegen ETB SW Essen 1M 17:36 (7:15)

Wir hatten um Spielverlegung gebeten. Aber die Essener haben abgelehnt. So erklärt sich, denke ich, auch das Ergebnis. Es fehlte die Durchschlagskraft aus dem Rückraum. Mit Marcus Neubert, Stephan Woick, Sven Herzberg und auch Robin Donner fehlten einige Spieler. Gegen die starken A Jugend Spieler der Essener war es sehr schwierig, den Ball zu halten. Und auch sonst gab es nicht viel zu lachen. Außer der Erkenntnis, das Spieler besser von außen VOR der Abwehr einlaufen, denn hinter der Abwehr steht man IMMER im Kreis : ) Alles andere ist eben Kreis, auch wenn es nicht stimmt!

 

21.03.18 20:00 h TV Cronenberg 1M gegen Ohligser TV 2M 25:22 (12:11)

25:22 Niederlage im Nachholspiel gegen Cronenberg. Es gibt Tage da will nichts so richtig zusammenlaufen, nur dass diese Tage bei uns seit Anfang des Jahres anhalten. Eigentlich ist es an der Zeit, den Negativtrend zu stoppen, allerdings sind dazu die Voraussetzungen auch am Wochenende nicht gut, die halbe Mannschaft ist wegen der beginnenden Osterferien schon im Urlaub und ETB Essen hat der Bitte um Spielverlegung leider nicht zugestimmt. Heute mit einem guten Spiel Stephan Woick der trotz lädierter Schulter auf die Zähne biss und ordentlich traf sowie Robin Donner, der sich nach längerer Verletzungspause stark in die Partie gekämpft hat.

 

Erste und Zweite Damen

25.03.18 13:00 h Ohligser TV 1F gegen HSG Rade./Herbeck 2F 14:21 (8:8)

20.03.18 19:35 h HSG Adler Haan 3F gegen Ohligser TV 1F 22:23 (10:15)

1damen_rade.jpg

Die ersten Damen durften bereits am Dienstag ihr Auswärtsspiel gegen Adler Haan 3 absolvieren. Solide 5 Tore Vorsprung zur Pause wurden bis zum Ende verwaltet. Am Ende war noch eins übrig. Reicht für 2 Punkte.

Am Samstag ging es direkt weiter. Die HSG Rade./Herbeck2 reiste zur OTV Halle. Die Drittplatzierten sind schon eine Bank. Das Hinspielergebnis war einigermaßen desaströs: 24:8 in Rade. Da gab es einiges wiedergutzumachen. Guter Start mit Micks 1:0, aber was heisst das schon. Krissi macht das 2:3, aber nach zehn Minuten waren die Gegnerinnen mit 2:6 davongeeilt. War die Katastrophe vorprogrammiert? Lars nahm die Auszeit.

3:6 Mick,

4:6 Mara,

5:6 Tanja,

6:6 wieder Mick.

Auszeit Rade.

Mick machte direkt das 7:6. Rade macht 2 Tore und Mara glich aus. 8:8 nach 21 Minuten. Wow - Luft holen. Alles passte. Dann gab es ein zähes Ringen ohne Tore. Also 8:8 zur Pause.

Nach der Pause blieb es zäh, Rade setzte sich mit 2 Toren ab.

Bis zur 46ten konnten die Mädels mithalten. Katja irritierte den Gegner nochmal durch pure Anwesenheit und machte zwei Tore, Anneli und Julia legten nach, aber die letzten 14 Minuten brachten vorne zu wenig und hinten riesige Lücken in der Deckung. Ein 14:21 war am Ende zu hoch, aber Rade holte sich mit Bravur das Spiel zurück und siegte verdient.

 Am 22.4. geht es wieder los.

Vielen Dank an unsere Sponsoren

sponsoren_neu_quer_2017.jpg