Handball: 1.Herren entscheiden Derby für sich

Am Samstagnachmittag stand für den Ohligser TV das erste Derby der noch jungen Saison auf dem Programm. Gegner war der TSV Aufderhöhe II.

Am Samstagnachmittag stand für den Ohligser TV das erste Derby der noch jungen Saison auf dem Programm. Gegner war der TSV Aufderhöhe II. Die Vorbereitung auf das Duell verlief für beide Mannschaften nicht optimal. Während der OTV auf Wohlers und Bialowons verzichten mussten, fehlte dem TSV Rückraumschütze Heinrichsdorff. Durch die kurzfristige Änderung des Austragungsortes waren zudem keine Zuschauer zugelassen.  

Von Beginn an entwickelte sich ein enges Spiel auf sehr gutem Landesliganiveau. Den besseren Start erwischten dabei zunächst die Gastgeber aus Aufderhöhe. Die Ohligser hatten große Schwierigkeiten den Rückraum des TSV um Spielmacher Alexander Jentzsch zu kontrollieren. Außerdem leistete sich das Team von Trainer Hoft in der entscheidenden Phase zu viele einfache Ballverluste und agierte zu hektisch. Folgerichtig ging es mit einer 2-Tore-Führung für den TSV in die Halbzeit.

IMG_20210927_161419_ST2.jpg

Offenbar richtete Hoft dann die richtigen Worte an sein Team. Mit Wiederanpfiff agierten die Ohligser deutlich konzentrierter. Die Abwehr stand nun sicherer und die Kreise von Jentzsch wurden erfolgreich eingeschränkt. Dennoch dauerte es bis zur 42 Minute bevor der OTV erstmals wieder in Führung ging. Diesmal war es im Anschluss jedoch der TSV, der überhastet agierte und einfache Fehler produzierte, sodass die Ohligser ihre Führung bis zum Schlusspfiff nicht mehr abgaben. In der 57 Minute war das Spiel bei einer 4-Tore-Führung für den OTV dann vorzeitig entschieden und der TSV konnte mit dem 28-29 noch Ergebniskosmetik betreiben.

 

Trainer Leszek Hoft war sehr zufrieden mit der Leistung seiner Mannschaft, auch wenn noch viel Verbesserungspotenzial besteht. In der kommenden Woche wird das Team weiter daran arbeiten, eigene Fehler zu minimieren, um im kommenden Heimspiel gegen Wermelskirchen erneut doppelt zu punkten.

Sponsoren2021_neu.jpg